Herzlich Willkommen!

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf dem Vereinsportal der Sektion Neustadt bei Coburg des Deutschen Alpenvereins e.V.

Wir haben für jung und alt immer das richtige Angebot. Wir bieten Halbtags,- und Ganztagswanderungen, Bergtouren, Seniorenwanderungen, Winter,- und Schneeschuhwanderungen, Langlauftouren, Mountainbiken, Kajaktouren, Buswanderfahrten, Sonderveranstaltungen und monatliche Sektionsabende an.

 

FraenkischeSchweiz  

Hier, im alten »Gebürg«, entdeckten Erlanger Studenten die Musterlandschaft der deutschen Romantik. Zu Fuß natürlich. Ein paar Jahrhunderte später versucht dies eine Redakteurin des Erlanger Michael Müller Verlages erneut. Wieder zu Fuß.

Erkunden Sie mit ihr auf den 35 außerordentlich asphaltarmen Touren den reizvollen Flickenteppich der Fränkischen Schweiz, gespickt mit Fachwerk, Burgen (die auch noch als Ruinen etwas hermachen), Kirchen, Gasthöfen und Brauereien.

Das Unterwegssein in den hellen Buchenwäldern, vorbei an Magerrasenhängen mit ihren Orchideen, in den anmutigen Tälern und Tälchen, flankiert von den charakteristischen Kalksteinfelsen, durch blühende oder fruchtbehängte Streuobstwiesen wirkt auch heute noch wie ein Zivilisations-Therapeutikum.

     
Mallorca  

Runter vom Ballermann! Reiseautor Dietrich Höllhuber zeigt in 39 Touren das bessere Mallorca. Das Wanderherz schlägt im Nordwesten, in der Serra de Tramuntana. Schroff thront sie über einsamen Buchten, dramatische Schluchten enden an Bilderbuchstränden. Alternativ wandern wir auf Maultierpfaden durch schattige Steineichenwälder oder auf Reitwegen eines echten k. u. k.-Erzherzogs. Oder wir treten – nicht wirklich bescheidener – in die Fußstapfen von Köhlern und Schneesammlern. Ein wieder ganz anderes Mallorca durchstreifen wir im Osten im trockenen Llevant-Bergland, das genau wie der Inselsüden mit überraschend unberührten Küstenabschnitten auftrumpft. Schön, dass die Wandersaison im Februar beginnt …

     
Berchtesgaden  

36-mal begleitet Sie Bettina Forst in eine der schönsten Regionen in den deutschen Alpen! Der äußerste Südostzipfel des Landes ragt wie die Schwanzspitze des bayerischen Löwen ins Salzburger Land hinein und bildet die Grenze zu Österreich. Berchtesgaden und seine Berge sind nahezu legendär, und dafür gibt es zahlreiche sowie handfeste Gründe: den spektakulären Nationalpark, eine facettenreiche Gipfelwelt mit steilen Felswänden, grüne Bergwiesen, bewaldete Hänge, entrückte Hochplateaus, verwunschene Schluchten, ungezähmte Bachläufe, stille Seen und gemütliche Gasthöfe und Almen zur Jause mit frischer Milch.

Mittendrin thront der Watzmann würdevoll über dem Königsee. 2014 kürten die Leser eines Bergmagazins den 2.713 m hohen »Watzi« sogar zum schönsten Berg der Welt.

     
PfaelzerWald  

Bis weit in den Herbst kann man im Naturpark Pfälzerwald und an der sonnenverwöhnten Weinstraße 38 herrliche Touren unternehmen. Sie führen zu bizarren Felsformationen und mittelalterlichen Burgen im romantischen Wasgau, zur alten Reichsfeste im Trifelsland, im Norden in die Höhle des Drachen aus der Nibelungensage, aber auch zu stillen Weihern im Leininger Land und keltischen Spuren am benachbarten Vulkanstotzen Donnersberg.

In zünftigen Wanderhütten und gemütlichen Weinstuben wird leckere, bodenständige Küche serviert, die in diesem lebenslustigen Landstrich auch noch preiswert ist.

     
SchaebischeAlp   Bettina Forst begleitet Sie in diesem Band auf den vielgestaltigen UNESCO-Geopark im Südwesten der Republik zwischen Stuttgart und Donau, Schwarzwald und Nördlinger Ries. Seit Jahrmillionen arbeiten Zeit und Natur am karstigen, etwa 200 km langen Höhenzug. Sie gestalteten liebliche und wilde Flussläufe wie das obere Donautal, das Lautertal oder das Eselsburger Tal, aber auch Felskulissen und Karstquellen wie den legendären Blautopf oder den Fils-Ursprung. Und wie nebenbei entstanden Trockentäler, wunderbare Höhlenwelten, Asteroidenkrater und mächtige Zeugenberge. Auf den Wacholderheiden und zwischen den Burgruinen und stolzen Schlössern wie der Burg Hohenzollern unterwegs zu sein, macht sowohl Familien als auch Sportlichen Spaß, zumal bei der beliebten Wanderführerin die Einkehr niemals zu kurz kommt.
     
Korsika  

Die Mittelmeerbergstation in 35 Einzeltouren!

Das korsische Gebirge und die ausgedehnten grünen Nadel- und Kastanienwälder können glücklicherweise auch in Tageswanderungen entdeckt werden. Die 35 Vorschläge von Christoph Berg reichen vom gemütlichen Familienspaziergang bis zur anspruchsvollen Gipfelbesteigung auf fast 3.000 m. Strandwanderungen gehören ebenso dazu wie die Besteigung des höchsten Inselbergs Monte Cinto. Die Routen führen zu geheimnisvollen Geisterorten, spektakulären Wasserfällen, glasklaren Bergseen, vorbei an erfrischenden Badegumpen, durch tiefe Schluchten und liebliche Täler, über Schneefelder und schmale Grate.

Und mit etwas Glück begegnet man sogar wilden Pferden und Bergziegen.

     
Teneriffa  

Ganz viel »Landschaft extrem«, das erleben Sie auf Teneriffa gleich 35 Mal mit den ausgesuchten Touren des Wander-Profis Marion Helbig: ob an der schroffen Steilküste im Norden, in den immergrünen Lorbeerwäldern im Teno- und Anaga-Gebirge oder den würzigen Kiefernwäldern im Orotava-Tal, ob auf den bizarren Lavafeldern eines Vulkans Negro, ob bei der Durchquerung der Masca-Schlucht mit ihrem gigantischen Felsmassiv oder – ein Höhepunkt in jeder Hinsicht – im Nationalpark des Teide mit seiner einmaligen Kraterlandschaft in über 2.000 m Höhe.

     
SaechischeSchweiz  

Wandern einmal ganz anders: Treppen, Stiegen, ausgesetzte, aber gut gesicherte Steige führen auf Sandsteintürme und Felsriffe, auf große Plateaus wie den Pfaffenstein und den Lilienstein. Dann wieder folgt man einem Pfad, der aussichtsreich auf halber Höhe einer Felswand verläuft. Die Elbe und ihre Nebenflüsse haben sich in Jahrmillionen in das Sandsteinmassiv eingefressen und ein weltweit einmaliges Fels- und Waldlabyrinth geschaffen, ein guter Teil ist heute Nationalpark. Unsere 35 Wanderungen folgen zum Teil Routen, die schon von den Malern der deutschen Romantik begangen wurden. Sie erschließen alle Winkel der Sächsischen Schweiz, drei führen nach Tschechien, in die schönsten Teile der Böhmischen Schweiz.

Die Wanderführer können unsere Mitglieder bei der 1. Vorsitzenden ausleihen. Es fallen keine Ausleihgebühren an. Es wird nur um pflegliche Behandlung gebeten, damit noch recht viele Wanderer in den Genuss dieser herrlichen und ausführlich beschriebenen Führer kommen.

NÄCHSTE TERMINE

13.12.2017 - 9:00 Uhr
56. Seniorenwanderung
26.12.2017 - 13:30 Uhr
Weihnachtsbummel
30.12.2017 - 17:00 Uhr
Eierpunschwanderung
06.01.2018
Winterwanderung
11.01.2018 - 19:30 Uhr
Sektionsabend
08.02.2018 - 19:30 Uhr
Jahreshauptversammlung

Schnürstiefel

Unser Wanderplan für das Jahr 2017

Download

Terminergänzungen

Ehrenamt im Alpenverein

Du identifizierst Dich mit den Zielen des DAV und willst Dich aktiv in das Vereinsleben einbringen?

 

av logo
Zum Seitenanfang