Das Wandern ist der Neustadter Lust

Der Neustadter Wanderkönig wurde heuer nicht gekürt; doch es gibt viele begeisterte Mitglieder. Einer ist Herbert Böhm, der schon als Kind in der Berglandschaft zu Hause war. Neben den 25- und 40-jährigen Jubilaren gebührte vor allem Wanderfreund Böhm großer Dank für seine 60-jährige Treue zum Deutschen Alpenverein (DAV) Sektion Neustadt.

Ich habe ihn nur als Wanderer kennengelernt, den Wanderburschen schlechthin und hab ihn ins Herz geschlossen
Ramona Matzke, Vorsitzende der DAV-Sektion Neustadt.

Im Sudetenland geboren, waren die Berge seine Welt. Die Berghütten zur Einkehr und geführte Touren mit kundigen Wanderführern gefielen ihm, er meldete sich beim DAV an. Die Bewegung an frischer Luft, bergauf, bergab habe ihm Ausdauer geschenkt. „Ein Leben lang immer in den Bergen unterwegs sein, nicht nur in den Alpen, auch hier, das hat mich fit und geistig frisch gehalten. Das habe ich mir allein dadurch bewahren können. Das sind die Zinsen, die sich auszahlen“, sagte der der 85-jährige Senior munter. Wandern, Schwimmen, Radfahren hätten bis heute großen Stellenwert bei ihm.

Wanderfreund Boehm

Im Jahresbericht erwähnte Matzke die verschiedenen, gut besuchten Wanderungen und Veranstaltungen. Wanderwart Robert Matzke nahm an der Zusatzqualifikation „Schneeschuhbergsteigen“ mit erfolgreicher Prüfung teil. Dieter Seyfarth habe für seine Verdienste um die Sektion die goldene Stadtmedaille erhalten.

MTB-Übungsleiter Thomas Weitz besuchte laut Bericht einen weiteren MTB-Übungsleiterlehrgang und nahm erfolgreich am MTB-Kurs „Natur erfahren“ teil. Das Mountainbiken, inzwischen in den Bergen zugelassen, bekomme einen immer größeren Stellenwert beim DAV, informierte die Vorsitzende. Einige Sektionen verzichteten inzwischen auf Skiausflüge in die Berge. „Damit tragen sie auch dazu bei, nicht noch mehr Schneekanonen dort aufzustellen“, so Matzke.

Der langjährige Kajak-Abteilungsleiter Frank Schubert erwarb den Übungsleiterschein in Österreich. Der Muppberglauf, erstmals unter DAV-Flagge, fand mit großem Erfolg statt. Seyfarth und Freimut Brückner überprüften in Eigenregie die Beschilderung des Lutherwegs in Neustadt und Umgebung, Monika Jentsch und Ulrich Nußpickel verschönerten die DAV-Bank an der Ottilienquelle. 730 Teilnehmer nahmen im letzten Jahr an 36 Wanderungen teil. Davon wurden 411km zurückgelegt. Zudem waren 16 Ganztags-, 5 Halbtags-, 12 Seniorenwanderungen, 2 Bus- und Zugwanderfahrten sowie eine Schneeschuhwanderung im Angebot.

Der DAV allgemein weise 2016 einen Mitgliederzuwachs von 45.808 Personen auf. Die Sektion Neustadt habe aktuell 424 Mitglieder, ein Großteil könne krankheitshalber oder altersbedingt keine Angebote wahrnehmen. Doch sie hielten dem DAV seit Jahren die Treue. Wünschenswert wäre, wenn sich Gäste der Sektion, die DAV-Angebote gerne nutzen, als Mitglieder anmelden. Der enorme Arbeitseinsatz, die Hüttenumlage, Erhalt von Hütten und Wegen, Ausbildungskosten für Abteilungsleiter und Ausbildung, Versicherungsschutz, das koste alles, so der Hinweis der Vorsitzenden. MvN

Jubilare

Ehrungen 2017

25 Jahre: Katharina Anton, Elfi Schmidt, Gisela Schmidt, Julia Müller, Uwe Sauerbrey, Paul Simon, Rudolf Schmidt, Wolfgang Schmidt, Stefan Lipfert, Frank Schubert, Michael Witter.
40 Jahre: Irene Kessel, Christa Scheler, Frigga und Martin Loczenski, Heinz Großmann, Arno Greiner.
60 Jahre: Herbert Böhm, Rudolf Neugebauer.

NÄCHSTE TERMINE

20.10.2017 - 16:00 Uhr
MTB Junioren
23.10.2017 - 17:30 Uhr
MTB Senioren
27.10.2017 - 16:00 Uhr
MTB Junioren
29.10.2017
Muppberg-Lauf
30.10.2017 - 17:30 Uhr
MTB Senioren
04.11.2017 - 8:00 Uhr
54. Seniorenwanderung
05.11.2017
Radspitze
09.11.2017 - 19:30 Uhr
Sektionsabend
15.11.2017
55. Seniorenwanderung
10.12.2017 - 14:30 Uhr
Weihnachtsfeier

Schnürstiefel

Unser Wanderplan für das Jahr 2017

Download

Terminergänzungen

Ehrenamt im Alpenverein

Du identifizierst Dich mit den Zielen des DAV und willst Dich aktiv in das Vereinsleben einbringen?

 

av logo
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.